Aktuelle Verkehrsmeldungen

Filter

Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Information)

Die Deutsche Bahn hat sich auf eine drohende Ausbreitung von Covid-19 in Deutschland umfassend vorbereitet. In Zügen und Bussen der DB gelten die bekannten Vorsorgehinweise des Robert-Koch-Instituts (rki.de) wie gründliches Händewaschen oder die schnelle Entsorgung von benutzten Taschentüchern.

Zum jetzigen Zeitpunkt bestehen für Bahnkunden keinerlei Einschränkungen.

Die DB ist in ständigem Austausch mit den Gesundheitsbehörden von Bund und Ländern, dem Bundesinnenministerium sowie dem Bundesverkehrsministerium, denen jeweils weitere Entscheidungen zum Bahnbetrieb obliegen.

Bei einem von Behörden festgestellten Corona-Verdacht wird der betroffene Bereich im Zug gesperrt und nach der Fahrt professionell gereinigt und desinfiziert. Die Fahrgäste werden durch das Zugpersonal informiert, dass sie ihre Kontaktdaten hinterlegen sollen, um von den Behörden im Bedarfsfall kontaktiert werden zu können.

Bitte nutzen Sie zum Hinterlegen der Kontaktdaten entweder die kostenlose Hotline unter der Telefonnummer 0800 5 14 15 14 oder online folgenden Link www.bahn.de/corona

Reisende mit einer Fahrkarte für den DB Fernverkehr, bei denen der konkrete Reiseanlass aufgrund des Corona Virus entfällt (z.B. offizielle Absage einer Messe/Konzert/Event etc.), können ihre Reise kostenfrei stornieren. Darunter fällt z.B. auch die Situation, dass das gebuchte Hotel am Zielort (ggf. im Ausland) unter Quarantäne steht.

Betroffene Kunden wenden sich bitte an die Verkaufsstellen und den Kundendialog der DB.


Weitere Informationen erhalten Sie auch in folgendem Merkblatt:

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 17:54 Uhr - DB Fernverkehr AG

Sturm und Schnee: Bahnverkehr in Süddeutschland beeinträchtigt (Sturmtief Bianca)

27.02.2020 bis vsl. 28.02.2020

Nachdem das Sturmtief Bianca über Deutschland hinweg gezogen ist, kommt es im Süden Deutschlands derzeit noch zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Aktuell liegen folgende witterungsbedingte Beeinträchtigungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn vor:

  • Salzburg - Rosenheim: Die Strecke ist vsl. bis 06:00 Uhr gesperrt.
  • Nürnberg - Würzburg: Die Strecke ist wieder freigegeben. Es kann noch vereinzelt zu Verspätungen kommen.
  • Nürnberg - Treuchtlingen: Die Strecke ist aktuell wegen Bauarbeiten gesperrt.

In Frankfurt(M) Hbf, Karlsruhe und Nürnberg stehen derzeit Aufenthaltszüge für unsere Gäste bereit.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 28.02.2020 02:25 Uhr - DB Fernverkehr AG

Sturm und Schnee: Regionalverkehr in Bayern beeinträchtigt (Sturmtief "Bianca")

28.02.2020

Aufgrund des Sturmtiefs 'Bianca' kommt es in Bayern zu Beeinträchtigungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn.

Alle Informationen finden Sie unter: Aktuelle Betriebslage

Bitte informieren Sie sich vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 28.02.2020 01:46 Uhr - DB Regio Bayern (TP Süd)

Sturm und Schnee: Bahnverkehr in Süddeutschland beeinträchtigt (Sturmtief Bianca)

27.02.2020 bis vsl. 28.02.2020

Der Deutsche Wetterdienst (dwd.de) warnt vor einem Sturmtief mit teils schweren Sturmböen. Insbesondere im Süden und Südwesten Deutschlands kann es zu Beeinträchtigungen im Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn kommen.

Aktuell liegen folgende witterungsbedingte Beeinträchtigungen bei der Westfrankenbahn vor:

  • Schrozberg - Niederstetten:
    Strecke ist aktuell gesperrt. Keine Infos zur Dauer der Störung. Eine Aktualisierung der Meldung kann durch das Dienstende erst morgen früh gegen 6 Uhr kommuniziert werden.

Informieren Sie sich über Ihre Reiseverbindung noch einmal unmittelbar vor Fahrtantritt unter www.bahn.de, www.bahn.de/ris mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de, in der DB Streckenagenten App oder DB Navigator- App.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 28.02.2020 00:11 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Witterungsbedingte Störungen (Sturmtief Bianca)

Aktuell kommt es in Nordbaden, in Rheinland-Pfalz und im Saarland zu mehreren witterungsbedingten Störungen.
Im gesamten Netz muss mit Verspätungen und vereinzelten Teilausfällen gerechnet werden

Betroffene Streckenabschnitte:

RB 23 Niederlahnstein ↔ Limburg
Der Streckenabschnitt ist aktuell nur eingleisig befahrbar.
In der Folge kommt es zu hohen Verspätungen und Teilausfällen.

RB 38 Kaisersesch ↔ Mayen Ost
Zur Zeit sind keine Zugfahrten im betroffenen Streckenabschnitt möglich.
Die Züge aus Richtung Andernach enden und beginnen in Mayen Ost.
Leider können wir keinen Ersatzverkehr anbieten, da witterungsbedingt keine Busse zur Verfügung stehen.

S 6 / RE 4 / RE 14 Worms ↔ Mainz
Die Züge im oben genannten Streckenabschnitt sind aktuell in beide Richtungen 10 bis 20 Minuten verspätet.
Es kann kurzfristig zu Umleitungen ohne Halt und Teilausfällen kommen.

RB 65 Enkenbach ↔ Kaiserslautern
Zur Zeit sind keine Zugfahrten im betroffenen Streckenabschnitt möglich.
In der Folge kommt es jetzt zu Verspätungen und Teilausfällen.

RB 67 Altenglan ↔ Glan-Münchweiler
Der Streckenabschnitt ist aktuell nur eingleisig befahrbar.
In der Folge kommt es jetzt zu Verspätungen von bis zu 30.
Auch kurzfristige Fahrtausfälle sind möglich.

Sobald uns neue Informationen vorliegen , werden wir Sie hier auf dem aktuellen Stand halten

Bitte rechnen Sie für die Dauer der Störung auf jeden Fall mehr Reisezeit ein und prüfen Sie Ihre Reiseverbindung noch einmal unmittelbar vor Fahrtantritt unter:
www.bahn.de , www.bahn.de/ris mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de oder in der DB Navigator-App.
Weitere Informationen erhalten Sie auch über die App DB-Streckenagent oder auf twitter.com/regio_mitte.

Für die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung und hoffen auf Ihr Verständnis.
DB Regio AG, Region Mitte

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 19:57 Uhr - DB Regio Mitte (TP Südwest)

Fahrplananpassungen bei der Westfrankenbahn ab 2. März 2020 (Fahrplanoptimierung)

Die neuen Fahrpläne sind ab sofort unter anderem auf www.bahn.de und DB Streckenagent App verfügbar!

Hier die wichtigsten Änderungen ab dem 02. März 2020:

- Die in Wertheim bisher um 5.02 Uhr und 06.02 Uhr abfahrenden Züge verkehren zwei Minuten früher, um in Miltenberg mehr Zeit zum Ankoppeln des Flügelzuges aus Richtung Walldürn zu gewinnen. Auch die ersten beiden Frühzüge ab Walldürn werden um jeweils zwei Minuten vorverlegt um zuverlässig abfahren zu können.

- Bei mehreren tagsüber verkehrenden Zügen wird in Miltenberg auf das An- und Abkuppeln des Flügelzuges verzichtet. Die Reisenden müssen daher umsteigen, die hierfür benötigte Zeit beträgt aber nur noch zwei Minuten.

- Der bisher um 6.10 Uhr in Miltenberg abfahrende Zug wird um zwei Minuten vorverlegt, um in Aschaffenburg zuverlässig weitere Anschlüsse zu erreichen.

- Der Zug Aschaffenburg ab 8.00 Uhr nach Miltenberg hält künftig wieder am Haltepunkt Glanzstoffwerke. Dafür entfällt der Halt in Aschaffenburg Hochschule.

- Der Zug Aschaffenburg bisher ab 22.54 Uhr fährt künftig erst um 23.02 Uhr ab, um noch von Anschlussreisenden aus Richtung Frankfurt und Würzburg erreicht werden zu können.

- Der Zug Aschaffenburg bisher ab 0.58 Uhr verkehrt zwei Minuten später, um noch den Anschluss aus Richtung Würzburg zu erhalten.

- In Miltenberg erhalten abends zwei Züge aus technischen Gründen geänderte Abfahrtszeiten in Richtung Aschaffenburg ( neu 21.13 Uhr und 22.15 Uhr ).

- Die Fahrzeiten mehrerer Züge zwischen Miltenberg und Wertheim werden für eine bessere Pünktlichkeit um einige Minuten verlängert, ohne Einfluss auf bestehende Anschlüsse.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung!

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 11:45 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Meldungen der S-Bahn Berlin (Störungen)

unbefristet

Meldungen über die aktuelle Betriebslage der S-Bahn Berlin finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 10:24 Uhr - DB Regio Nordost (TP Nordost)

Sturm und Schnee: Bahnverkehr in Süddeutschland beeinträchtigt (Sturmtief Bianca)

27.02.2020 bis vsl. 28.02.2020

Der Deutsche Wetterdienst (dwd.de) warnt vor einem Sturmtief mit teils schweren Sturmböen. Insbesondere im Süden und Südwesten Deutschlands kann es zu Beeinträchtigungen im Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn kommen.

Aktuell liegen folgende witterungsbedingte Beeinträchtigungen im Regionalverkehr in Baden-Württemberg vor:

  • Sigmaringen - Tuttlingen:
    Strecke Sigmaringen - Tuttlingen ist für den Zugverkehr wieder freigegeben. Die Züge fahren ohne Einschränkungen. Folgeverspätungen noch möglich.
  • Offenburg - Villingen(Schwarzw):
    Streckenabschnitt Triberg - Villingen(Schwarzw.) ist gesperrt. Ein Ersatzverkehr ist in Planung. Bislang keine Infos zur Dauer der Streckensperrung. Sobald uns weitere Informationen vorliegen, wird diese Meldung aktualisiert.
  • Pforzheim - Horb(Neckar):
    Streckensperrung zwischen Wildberg(Württ.) - Horb(Neckar) ist aufgehoben. Die Züge verkehren wieder ohne Einschränkungen. Ersatzverkehr zwischen Wildberg(Württ.) und Horb(Neckar) wird eingestellt.
  • Tübingen - Horb(Neckar)
    Die Strecke Mühlen(b Horb) - Horb(Neckar) ist wieder freigegeben. Die Züge können wieder in beide Richtungen ohne Einschränkungen fahren.

Informieren Sie sich über Ihre Reiseverbindung noch einmal unmittelbar vor Fahrtantritt unter www.bahn.de, www.bahn.de/ris mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de, in der DB Streckenagenten App oder DB Navigator- App.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 28.02.2020 03:17 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Weichenstörung von Mülheim(Ruhr) Hbf in Richtung Oberhausen Hbf / Duisburg Hbf (Haltausfall)

  • S 3: Oberhausen – Mülheim (Ruhr) – Essen – Hattingen (Ruhr)
  • S 1: Dortmund – Bochum – Essen – Mülheim (Ruhr) – Duisburg – Düsseldorf – Solingen

Eine Weichenstörung von Mülheim(Ruhr)West in Richtung Oberhausen Hbf / Duisburg Hbf verzögert den Bahnverkehr. Der Halt Mülheim(Ruhr)Styrum entfällt. Bitte fahren Sie mit den Zügen in Gegenrichtung zurück und steigen Sie in Oberhausen Hbf ( S 3) oder in Duisburg Hbf ( S 1) um. Genaue Informationen zur Dauer der Störung liegen leider noch nicht vor. Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung kurz vor der Abfahrt des Zuges.

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per Notify, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 21:19 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

BVR Busverkehr eingestellt (Wetterbedingte Störungen)

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund Wetterbedingte Störungen ist bis auf weiteres der BVR Busverkehr Rheinland im Bereich Aachen, Simmerath und Monschau eingestellt.

Wir aktualisieren diese Meldung, sobald uns weitere Informationen vorliegen.

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 18:40 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Unwetterfolgen: Bahnverkehr auf der Dreiseenbahn und Schwarzwaldbahn weiterhin eingeschränkt. (Sturmtief Sabine)

seit Sonntag, den 9. Februar 2020

Aufgrund der Unwetterfolgen durch das Sturmtief Sabine kommt es noch zu Beeinträchtigungen auf der Dreiseenbahn und Schwarzwaldbahn.

Aktuell bestehen folgende Streckensperrungen:

  • Titisee - Seebrugg (Dreiseenbahn)
    Ersatzverkehr zwischen Titisee und Seebrugg ist eingerichtet. Dauer der Störung vsl. bis zum 01. März 2020.
  • Karlsruhe - Konstanz (Schwarzwaldbahn)
    Die Schwarzwaldbahn ist ab Montag, den 24. Februar 2020 wieder befahrbar. Da auf dem Streckenabschnitt zwischen Hornberg und St. Georgen bis vsl. Samstag, den 29. Februar nur eingleisig gefahren werden kann, ist eventuell noch mit Verspätungen zu rechnen. Der reguläre Fahrplan tritt jedoch wieder in Kraft.

Informieren Sie sich über Ihre Reiseverbindung noch einmal unmittelbar vor Fahrtantritt unter www.bahn.de, www.bahn.de/ris mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de, in der DB Streckenagenten App oder DB Navigator- App.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf twitter.com/dbregio_BW.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 27.02.2020 11:45 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

S 6: Teilausfälle zwischen Köln Hbf bzw. Köln-Hansaring und Köln-Nippes bei Zügen mit dem Start/Ziel Köln-Nippes (Störung an einem Zug)

  • S 6: Köln – Langenfeld (Rheinl) – Düsseldorf – Ratingen Ost – Essen

Eine technische Störung an einem Zug beeinträchtigt den Bahnverkehr in Köln-Nippes.
Die Züge aus Richtung Essen Hbf mit dem Ziel bzw. Start in Köln-Nippes enden und beginnen in Köln Hbf oder Köln Hansaring. Die Folge sind Teilausfälle zwischen Köln Hbf bzw. Köln Hansaring und Köln-Nippes.
Züge mit dem Ziel bzw. Start in Köln-Worringen fahren auf dem Regelweg.
Bitte überprüfen Sie den Zuglauf in der Reiseauskunft.
Bisher haben wir leider keine Informationen zur Dauer der Störung.

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per Notify, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 25.02.2020 13:23 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Neues Fahrplankonzept für die Breisgau-S-Bahn Ost-West ab dem 17. Februar 2020 (aktuelle Betriebslage)

ab dem 11. Februar sind die neuen Fahrpläne unter anderem auf www.bahn.de verfügbar

Das neue Fahrplankonzept wird gleichzeitig mit der Inbetriebnahme des Abschnitts Gottenheim-Breisach am 17. Februar 2020 umgesetzt. Hiermit möchten wir unseren Fahrgästen wieder mehr Stabilität im täglichen Verkehr bieten.

Ab dem 11. Februar 2020 sind die neuen Fahrpläne auf www.bahn.de, DB Navigator und DB Streckenagent verfügbar.

Das Konzept beinhaltet folgende Punkte:

- Beibehaltung aller werktäglichen Zugverbindungen, es verkehrt kein Zug weniger.
- Stündliche Verbindung Villingen-Neustadt-Freiburg.
- Stündliche Verbindung Breisach-Freiburg-Titisee-Seebrugg mit zwei Triebwagen.
- Vorerst Verzicht auf ein halbstündliches „Flügeln“ im Bahnhof Gottenheim. Zwischen Endingen und Gottenheim bleibt der 30 Minuten Pendeltakt erhalten.
- Der „Schülerzug“ von Nimburg verkehrt weiterhin umsteigefrei nach Freiburg.
- 30 Minuten Takt zwischen Freiburg und Neustadt durch einen Pendelverkehr zwischen Titisee und Neustadt in Ergänzung zur stündlichen Verbindung Freiburg -Neustadt - Villingen.

Aufgrund der Unwetterfolgen durch das Sturmtief Sabine sind einzelne Strecken der Breisgau-S-Bahn gesperrt. Mit Verspätungen und Zugausfällen ist daher weiterhin zu rechnen.

Betroffene Strecken mit Beeinträchtigungen:

  • Titisee - Seebrugg bis vsl. 01. März 2020

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 23.02.2020 04:24 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Meldungen der S-Bahn Stuttgart (Betriebslage)

unbefristet

Meldungen über die aktuelle Betriebslage im S-Bahnverkehr in Stuttgart finden Sie auf:

Letzte Aktualisierung 20.02.2020 10:57 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Einschränkungen im Zugverkehr auf der Strecke Stuttgart - Tübingen - Herrenberg an den Wochenenden (Leistungsreduzierung zur Stabilisierung des Fahrplans)

8. Februar bis 5. April 2020

Um den Zugverkehr in der Region zu stabilisieren und somit kurzfristige Zugausfälle zu verringern, kommt es vom 8. Februar bis 28. März 2020 im Ammertal und bis 5. April 2020 auf der Neckar-Alb-Bahn zu einer gezielten Leistungsreduzierung.

Konkret kommt es zu folgenden Einschränkungen:

Herrenberg – Tübingen (Ammertalbahn)
Bis zum 28. März 2020 fallen jeweils samstags (7.47 Uhr –16.47 Uhr) alle Züge zur Minute 47 ab Tübingen aus, sodass ein Stundentakt besteht. In der Gegenrichtung sind die Züge ab Herrenberg zur Minute 48 (7.48 Uhr – 16.48 Uhr) betroffen. Auch die beiden letzten Zugverbindungen müssen leider ausfallen. Für die ausfallenden Züge wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet.

Tübingen – Stuttgart (Neckar-Alb-Bahn)
Bis zum 5. April 2020 fallen alle Regionalbahnen zwischen Tübingen und Wendlingen bzw. Plochingen jeweils samstags und sonntags aus. Auch die Gegenrichtung ist davon betroffen. Als Ersatz werden stündlich zur Minute 45 ab Tübingen (6.45 Uhr – 20.45 Uhr) sowie zur Minute 50 ab Metzingen (7.50 Uhr – 20.50 Uhr) Züge eingesetzt, die nicht in Tübingen Lustnau und Reutlingen Sondelfingen halten.

Zwischen Metzingen und Wendlingen bzw. Plochingen nutzen Sie bitte die Regional-Express Züge, die zusätzlich in Oberbohingen halten. Reisende nach/von Bempflingen nutzen ab Metzingen bzw. Nürtingen die Ersatzbusse (SEV).

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 28.01.2020 08:12 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Sperrung P&R Parkplatz Leverkusen Mitte (Bauarbeiten )

Aufgrund von Bauarbeiten muss der P&R Parkplatz in Leverkusen Mitte ab dem 27.01.2020 bis Ende 2023 leider gesperrt werden.

Bitte nutzen Sie alternativ die Parkflächen unter der Stelze. Desweiteren stehen Ihnen in der Stadt mehrere Parkhäuser (kostenpflichtig) zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis für die Absperrungen um Umwege.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

Letzte Aktualisierung 06.01.2020 16:26 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Meldungen der DB Regio Bayern (Störungen)

unbefristet

Meldungen über die aktuelle Betriebslage des Regionalverkehrs in Bayern finden Sie auf den folgenden Seiten:

Letzte Aktualisierung 10.12.2019 09:53 Uhr - DB Regio Bayern (TP Süd)

Für diese Filterkombination liegen keine Meldungen vor.

Filter zurücksetzen

Reiseauskunft

In der Reiseauskunft werden alle Verbindungen angezeigt, auch die, die ausfallen - mit Hinweis und möglichen alternativen Verbindungen.

Zur Reiseauskunft Zur Reiseauskunft