Ausflüge an der Strecke Chemnitz-Olbernhau

Entdecken und erleben - gut verbunden mit der Erzgebirgsbahn

Erlebnisland Erzgebirge

Ob für Groß oder Klein, es gibt viel zu entdecken und auch zu genießen. Spielerisch leicht kann man hier mehr als nur einen Tag verbringen. Kommen Sie mit und tauchen Sie ein in das Erlebnisland Erzgebirge!

Tipps

Im Tierpark Chemnitz gibt es über 1.700 Tiere die 160 verschiedenen Arten angehören und ganzjährig auf Besucher warten. Wer heimische Tiere mal ganz nah sehen möchte, besucht am besten das "Wildgatter Oberrabenstein" am Stadtrand.

In Niederwiesa befindet sich eines der drei Schlösser des Chemnitzer Landes, das Schloss Lichtenwalde.

In der 1. Seiffener Schauwerkstadt kann man Handwerkern über die Schulter schauen. Man sieht wie Räuchermänner oder Nussknacker hergestellt werden und kann eines dieser Stücke gleich mit nach Hause nehmen.

Industrie und Handwerk erfahren

Industrie und Handwerk können im Erzgebirge auf eine langjährige Tradition und viel Bewunderung zurückblicken. Zeugnisse der Handwerks- und Industriegeschichte des Erzgebirges findet man in vielen Orten. So findet man die höchste einetagige Bogenbrücke Deutschlands sowie den größten Stuhl der Welt. Lernen Sie das Industrieland Erzgebirge kennen!

Tipps

Im Industriemuseum Chemnitz sind alte Maschinen, Autos und Motorräder in einer ständigen Ausstellung zu sehen.

Grünhainichen ist seit langem der Standort bedeutender Kunsthandwerksfirmen und zeigt dies dem Besucher in einem sehr interessanten Museum der Erzgebirgischen Volkskunst.

Einzigartig in ganz Mitteleuropa ist das Technische Museum Ölmühle Pockau. Die historische Wassermühle von 1738 wurde zur Leinölgewinnung genutzt und ist auch heute noch voll funktionstüchtig.

Freizeit aktiv gestalten

Im Erzgebirge gibt es verschiedenste Möglichkeiten, aktiv seine Freizeit zu gestalten. Zum einen ist es eine der schönsten Wintersportregionen Deutschlands, zum anderen gibt es hervorragende Wanderwege. Auch neue Trendsportarten und Extras für Wagemutige werden angeboten.

Tipps

In Niederwiesa kann man auf unterschiedlichen Wanderwegen die Natur genießen und einiges Interessantes entdecken.

Von drei Talsperren umgeben ist Lengefeld, das ideale Ziel für Aktivurlauber. Es gibt verschiedenste Sportmöglichkeiten: Schwimmen, Wander- und Radtouren oder auch Wintersport. Auch Reittouren und Kutschfahrten sind zu empfehlen.

Der Kurort Seiffen liegt im Zentrum des Erzgebirges und hat zu jeder Jahreszeit seine Pforten geöffnet. So kann man im Winter Skifahren, Rodeln und Pferdeschlitten fahren oder im Sommer Minigolf spielen, ausführliche Wanderungen machen und auf der Sommerrodelbahn... schon wieder rodeln.