Fahrplanänderungen


Hier finden Sie wichtige Informationen zu Fahrplanänderungen und Bauarbeiten.

Die Erzgebirgsbahn wünscht gute Fahrt!

27. Juni bis 8. Juli und 23. Juli bis 3. September: Fahrzeitänderungen wegen Bahnsteigarbeiten im Bahnhof Gößnitz

Wegen Bahnsteigarbeiten im Bahnhof Gößnitz treten auf der RB-Linie 37 (Altenburg - Gößnitz - Glauchau) folgende Fahrzeitänderungen in Kraft:
Die Züge der RB-Linie 37 verkehren vom 27. Juni bis 8. Juli und vom 23. Juli bis 3. September 2016 entgegen den Fahrplanveröffentlichungen in der Fahrtrichtung Altenburg - Gößnitz - Glauchau ab Gößnitz, Meerane und Glauchau-Schönbörnchen bis zu 11 Minuten früher.

Fahrplan RB 37 frühere Abfahrt Gößnitz bis Glauchau-Schönbörnchen (PDF, 99KB)

2. Juli: Schienenersatzverkehr Altenburg - Gößnitz

Wegen Gleisbauarbeiten ist der Streckenabschnitt Altenburg - Gößnitz am Samstag, 2. Juli 2016 ganztägig für den Zugverkehr gesperrt.
Die ausfallenden Zugleistungen der RB-Linie 37 (Altenburg - Gößnitz - Glauchau) werden im Abschnitt Altenburg - Gößnitz durch Busse ersetzt.
Bitte beachten Sie bei Ihrer Reiseplanung die veränderten Abfahrts- und Ankunftszeiten.

SEV Gößnitz-Altenburg Erzgebirgsbahn 2. Juli 2016 (PDF, 78KB)

April bis September 2016: Umbau Bahnhof Aue (Sachs) zu einer modernen Verkehrsstation

Regionalzüge im Bahnhof Aue

Das Treppensteigen im Bf Aue (Sachs) hat bald ein Ende. Denn im April beginnen die umfangreichen Arbeiten zur Schaffung einer barrierefreien Verknüpfungsstelle von den Bushaltestellen des ÖPNV zum schienengebundenen Nahverkehr. Der Personentunnel mit Treppenanlage gehört dann der Vergangenheit an.

Um die Barrierefreiheit im Bahnhof Aue herzustellen, entstehen ein neuer Außen- und Mittelbahnsteig, jeweils mit einer Höhe von 55 cm, was einen ebenen Einstieg in die Triebwagen der Erzgebirgsbahn bedeutet. Für die künftige Nutzung des neuen Mittelbahnsteigs entsteht eine Reisendensicherungsanlage am neuen Übergang vom Bahnsteig 1 zum Mittelbahnsteig. Sie wird künftig dafür sorgen, dass ein gefahrloses und barrierefreies Überqueren der Gleise zwischen den Bahnsteigen möglich ist.
Ende Mai geht der Personentunnel außer Betrieb, die vorhandene Treppenanlage wird abgerissen und die Unterführung teilweise verfüllt.

Mit dem Neubau der Bahnsteige und den barrierefreien Zu- und Übergängen zwischen Bahn und Bus wird sich die Umsteigesituation für die Reisenden erheblich verbessern. Ende September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Von der Baumaßnahme sind die Strecken Zwickau-Johanngeorgenstadt (RB 95) und Chemnitz-Aue (RB 89) betroffen.
Bei der Durchführung der Bauarbeiten sind leider auch Sperrungen des Bahnhofes erforderlich. Vom 19. bis 27. Mai fahren Busse im Schienenersatzverkehr zwischen Schwarzenberg und Bad Schlema und vom 23. Mai bis 10. Juni 2016 zwischen Thalheim und Aue (Sachs).

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir Sie um Entschuldigung.

Informationen zum Download (PDF, 151KB)